Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Düsseldorf: Elbers bringt Rheinquerung auf den Weg

In die Planung der neuen Stadtbahnlinie U 81, die eine Verbindung zwischen Flughafen und Messe und in späteren Abschnitten über den Rhein Richtung Handweiser und nach Osten Richtung Ratingen schaffen soll, kommt Bewegung. Oberbürgermeister Dirk Elbers: „Es ist mir persönlich ein wichtiges Anliegen. Wir werden dieses für Düsseldorf und die Region bedeutende Nahverkehrsprojekt auf den Weg bringen. Für eine notwendige Machbarkeitsstudie wird die Stadt die Vorfinanzierung übernehmen.“

.

Entsprechende Verabredungen waren bei einer Sitzung der „Arbeitsgruppe U 81“ getroffen worden. Beteiligt daran sind neben der Stadt Düsseldorf die Industrie- und Handelskammer Düsseldorf, die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein sowie die linksrheinischen Kreise und Gemeinden.

Rund 1,6 Millionen Euro stellt die Stadt bereits für die Jahre 2011 und 2012 als Planungsmittel für den ersten Streckenabschnitt vom Freiligrathplatz bis zum Flughafen-Terminal bereit. Die Planung kann dann soweit konkretisiert werden, dass das Vorhaben in das Bundesprogramm nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzt (GVFG) aufgenommen werden kann. Für die weiteren Betriebsstufen Richtung Handweiser mit der Rheinüberquerung sowie bis zum Fernbahnhof am Flughafen wird in Kooperation mit der IHK Mittlerer Niederrhein sowie den linksrheinischen Kreisen und Gemeinden eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Mit ihr soll der Nachweis geführt werden, dass auch dieser Abschnitt die Voraussetzungen für die Aufnahme in das Bundesprogramm erfüllt. Die Stadt Düsseldorf wird die Planungskosten in Höhe von 160.000 Euro vorfinanzieren.