Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu k√∂nnen, m√ľssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzuf√ľgen Favoriten

DTI Nord-Ost: Hauspreise ziehen stark an

Im vierten Quartal 2012 ziehen die Hauspreise in Hamburg, Hannover, Berlin und Dresden stark an. Dies geht aus dem aktuellen Dr. Klein-Trendindikator Immobilienpreise (DTI) f√ľr die Region Nord-Ost hervor. Bemerkenswert ist die Entwicklung in Dresden. Sowohl auf Quartals- als auch auf Jahressicht f√ľhrt das so genannte Elbflorenz das Ranking im Hausmarkt an. Gegen√ľber dem vergangenen Quartal steigen dort die Hauspreise um 3,13 Prozent - gefolgt von Hannover (2,21 Prozent) und Hamburg (2,03 Prozent). Innerhalb eines Jahres haben sich die Hauspreise in Dresden sogar um 7,24 Prozent verteuert, w√§hrend sie in Berlin um 7,20 Prozent und in Hamburg um 6,91 Prozent zulegen. Das Preisniveau f√ľhrt hingegen Berlin mit 115,24 Z√§hlerpunkten an. Es

[…]