Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DITIB-Gemeinde erwirbt Grundstück auf ehemaligem Zechengelände in Herten

Die DITIB-Gemeinde hat von der RAG-Montan-Immobilien ein rund 4.500 m² großes Grundstück mit Bestandsgebäude erworben. Das Grundstück befindet sich im Bereich der Gebäude, die zurzeit von der Stadtverwaltung während des Rathausumbaus als Ausweichquartier genutzt werden. Es handelt sich um die ehemalige Kabelwerkstatt des Bergwerksgeländes Schlägel und Eisen. Auf dem Gelände will die Gemeinde eine neue Moschee errichten.

Dieses Grundstück und Gebäude gehören nicht zu dem Teil des Bergwerksgeländes, das von der RAG auf die Entwicklungsgesellschaft Schlägel und Eisen übertragen werden soll. Deshalb war der DITIB ein frühzeitiger und unmittelbarer Erwerb möglich. Der Vertrag zwischen DITIB und der RAG Montan-Immobilien wurde z...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Herten