Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Diskussionen um Verantwortung für Kostenexplosion beim Wiener Skylink

Am 30. Juni stieg die Flughafen Wien AG aus allen laufenden Verträgen rund um den Bau des neuen Terminals Skylink aus. Die Konditionen mit den beauftragten Firmen sollen neu ausgehandelt werden. Kommt es bis Ende September 2009 zu keiner Einigung, so ist eine erneute Ausschreibung der Aufträge geplant. Alle Arbeiten am Skylink wurden für ein halbes Jahr gestoppt; dennoch soll das Projekt im Juli 2011 abgeschlossen werden. Die Kostenprognosen für Skylink waren zuletzt von 657 Millionen Euro auf 830 Millionen Euro nach oben korrigiert worden.

Ursprünglich sollte Skylink 400 Millionen Euro kosten und bereits 2008 in Betrieb gehen. Die Neuverhandlungen sollen die prognostizierten Kosten nun wieder senken. Bei der Frage nach der Verantwortu...

[…]