Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Difa erwirbt weiteres Büroobjekt in Brüssel-Zaventem

Die DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG, Hamburg, hat sich mit ihrem Offenen Immobilienfonds DIFA-GRUND den Erwerb einer weiteren Büroentwicklung in Brüssel-Zaventem gesichert. Das zehngeschossige Bürogebäude "Bayreuth" - Bestandteil des Business Parks "Corporate Village" in zentraler Nähe zum Flughafen Brüssel-Zaventem - wird nach geplanter Fertigstellung im Frühjahr 2008 rund 14.700 m² hochwertige Büroflächen bereitstellen.

.

Das Investitionsvolumen für den von Kohn Pedderson Fox / Jasper Eyers & Partners gestalteten Bürokomplex beläuft sich auf rund 42 Mio. Euro. Am Standort "Corporate Village" hat der DIFA-GRUND bereits in den Jahren 2002 und 2003 vier vergleichbare Bürogebäude im Zustand der Projektent- wicklung erworben und mit Erfolg vermietet. "Der Gesamtvermietungsstand von derzeit rund 93 Prozent weist auf die hohe Akzeptanz dieses Standorts in einem wettbewerbsintensiven Umfeld hin. 'Corporate Village' ist ein Business Park, der diesen Namen wirklich verdient". sagt DIFA-Vorstand Dr. Reinhard Kutscher. Durch die unmittelbare Flughafenanbindung, die exponierte Lage an der Ringautobahn und die gute Verkehrsanbindung an die Brüsseler Innenstadt hat sich der junge Bürostandort Zaventem bereits nach kurzer Anlaufzeit als Alternative zu den teuren Innenstadtlagen etabliert: Von 2000 bis 2005 wurden in Zaventem durchschnittlich rund 70.0000 m² Bürofläche pro Jahr neu vermietet - rund 12 Prozent der gesamten Vermietungsleistung in der Brüsseler Region.