Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Die NaSch in Leipzig wird saniert

Das Haus Demmeringstraße der Nachbarschaftsschule in der Lindenauer Demmeringstraße 31/33 soll komplex saniert werden. Ein entsprechender Beschluss zur Beauftragung der Planung wurde durch die Bürgermeister Thomas Fabian und Martin zur Nedden in die Dienstberatung des Oberbürgermeisters eingebracht und von Oberbürgermeister Burkhard Jung bestätigt.

.

Die Nachbarschaftsschule, kurz NaSch, ist eine Gemeinschaftsschule der Stadt Leipzig mit besonderem pädagogischen Profil.

Die Lern- und Lehrbedingungen werden sich durch die Sanierung deutlich verbessern. Außerdem können damit die räumlichen Voraussetzungen für die ganztägigen Angebote geschaffen werden.

Die Finanzierung des Projekts ist mit Eigenmitteln der Stadt Leipzig sowie mit Fördermitteln Schulhausbau des Freistaates Sachsen vorgesehen. Mit einem Wertumfang von insgesamt 4,2 Mio. Euro kann bei Bewilligung der bis August 2008 zu beantragenden Fördermittel im Zeitraum Juli 2009 bis März 2011 das Haus Demmeringstraße (Mittelschulteil) komplex saniert und barrierefrei umgestaltet werden.

Das Schulgebäude in der Gemeindeamtsstraße, die Sporthalle und zwei Freiflächen des Schulkomplexes konnten bereits im Jahr 2002 bis 2004 saniert werden.

„Mit der Sanierung des Gebäudes in der Demmeringstraße und dem Wirtschaftshof wird der stabile Schulstandort abgerundet“, so Bürgermeister Martin zur Nedden.