Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Die Airport Plaza in Hamburg entsteht

Im März wird die Airport Plaza fertig – zumindest im Rohbau. Derzeit ist das Team auf der Baustelle mit den Schalungs- und im Anschluss mit den Betonierarbeiten an den beiden Galerieebenen beschäftigt. Sobald diese abgeschlossen sind, beginnen die Tätigkeiten an den Hilfskonstruktionen für die 100 Meter langen Stahlbinder, die das Dach der Plaza tragen werden. Sie werden ab Ende April von einem der größten Mobilkräne Europas in das Gebäude eingesetzt. Bereits fertig ist der Rohbau an den beiden Büroriegeln, die die Airport Plaza einrahmen. „Die Temperaturen in diesem Winter haben uns die Arbeiten erfreulich leicht gemacht“, sagt Carsten Wilmsen, Leiter Real Estate Management, „so dass wir sogar noch vor unserem Zeitplan liegen.“

.

Vor dem Gebäude laufen nun die Gründungsarbeiten für die Fassade: Ihr Fundament wird gegossen und erhält zudem eine „Frostschürze“, die eisige Temperaturen aus dem Erdreich fernhält. Bis Ende März ist in diesem Bereich die Breite des Fußwegs um 2,40 Meter verringert. Von der Fassade bis zu den Sanitäranlagen sind die wichtigen Gewerke inzwischen vergeben. Der Innenausbau kann also pünktlich starten. Wie schon im Terminal 1 wird Mövenpick die Gastronomie in der Airport Plaza übernehmen. Das Schweizer Unternehmen hat mit der Planung des Gastronomiekonzepts und der Innenausstattung begonnen.