Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DIC und MSREF erwerben Immobilien-Portfolio von Hochtief

Der Frankfurter Immobilien-Investor DIC (Deutsche Immobilien Chancen) hat jetzt gemeinsam mit dem Morgan Stanley Real Estate Fund (MSREF) je zu Hälfte von Hochtief und ihrem Tochterunternehmen DeBauSie 10 Gewerbeimmobilien mit einer Gesamtnutzfläche von rund 80.000 m² erworben. Die Objekte finden sich in ganz Deutschland. Die vorwiegend als Büro- und Geschäftshäuser genutzten Objekte werden derzeit von verschiedenen Gesellschaften der Hochtief-Gruppe gehalten, befinden sich in sehr guten innerstädtischen Lagen und sind langfristig an Mieter erster Bonität wie Fujitsu-Siemens, Rewe, Möwenpick oder HuK Coburg vermietet. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 135 Mio. Euro. Zu dem Portfolio gehören so bekannte Objekte wie das Bürozentrum Entree am Rathausplatz in Bad Homburg, das Forum am Anger in Erfurt oder das Bürogebäude X-Act in Düsseldorf.

.

Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der DIC: „Mit diesem Erwerb haben wir das Geschäftsfeld „Opportunistische Investments“ um ein interessantes Immobilien-Portfolio mit attraktiven Wertsteigerungspotenzialen erweitert. Wir werden die Potenziale mit einem aktiven Portfolio- und Assetmanagement in den kommenden Jahren sukzessive realisieren. Dabei stehen im Vordergrund zwei zentrale Zielssetzungen: Modernisierungsmaßnahmen, um die Nutzungseffizienz der Immobilie – insbesondere hinsichtlich der technischen Infrastruktur - zu erhöhen, sowie Restrukturierungsmaßnahmen, mit denen neue Nutzungsmöglichkeiten eröffnet werden.“