Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DIC baut Einzelhandelsanteil im Immobilien-Portfolio aus

Die Frankfurter DIC Asset AG erweitert ihr Investmentportfolio mit Einzelhandelsimmobilien und hat dazu mit dem Beteiligungsunternehmen der Dietz AG, Rheinische Grundbesitz & Beteiligungs AG, Bensheim, in einer ersten Transaktion die Übernahme von fünf Fachmarktzentren im Rhein-Neckar-Raum mit einer Gesamtmietfläche von knapp 25.000 m² vereinbart. Das Investitionsvolumen dieser „Off-Market“-Transaktion beträgt rund 37 Mio. Euro bei einer Ankaufsmietrendite (inklusive aller Nebenkosten) von 7,25%. Die Fachmärkte gehen nach Fertigstellung der Neubauten in 2007 voll vermietet in das Eigentum der DIC Asset AG über. Die DIC hatte von der Rheinischen Grundbesitz & Beteiligungs AG bereits im Dezember 2005 das Rhein-Main-Neckar-Portfolio mit acht Objekten (Investitionsvolumen: 58 Mio. Euro) übernommen.

.

Mit diesem strategischen Erwerb baut die DIC Asset AG gezielt den renditestarken Einzelhandelssektor in ihrem Immobilienportfolio aus. Mittelfristig ist geplant, diesen Anteil von aktuell 17% auf bis zu 30% zu erweitern.

Die Fachmarktzentren befinden sich im Großraum Darmstadt-Bergstraße mit Standorten wie Bensheim und Pfungstadt. Sie werden an Unternehmen erster Bonität wie EDEKA, REWE oder AWG vermietet. Die langfristigen Mietlaufzeiten liegen im Durchschnitt bei über 13 Jahren. Die Immobilien befinden sich überwiegend im Core-Portfolio der DIC Asset AG, das den längerfristigen Eigenbestand mit attraktiven Mietrenditen bündelt.

Ulrich Höller (Bild l.), Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG: “Bei diesem Erwerb liegt die strategische Zielrichtung im Ausbau des renditestarken Einzelhandelsbereichs. Weitere Transaktionen sind noch in diesem Jahr geplant. Wir stehen aktuell in – teilweise exklusiven – Verhandlungen über ein Gesamttransaktionsvolumen von bis zu 350 Mio. Euro, an denen die DIC Asset AG als Co-Investor beteiligt sein wird.“