Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DIC Asset setzt mehrere Verkäufe erfolgreich um

Ulrich Höller

Die Frankfurter DIC Asset AG hat trotz des schwierigen Marktumfeldes im Rahmen mehrerer Transaktionen ein Gesamtvolumen von 36 Mio. Euro für den Verkauf von gewerblichen Immobilien in Bayern, Berlin und dem Ruhrgebiet umgesetzt. In allen Fällen übertraf sie die letztjährigen Buch-, bzw. Marktwerte der Immobilien.

.

Das größte der verkauften Objekte ist das Hauptverwaltungsgebäude der Pfleiderer AG im bayerischen Neumarkt, das die DIC 2005 erworben hatte. Das architektonisch attraktive Verwaltungsgebäude (Architekt Hadi Teherani) mit 9.500 qm Bürofläche wurde an einen Privatinvestor verkauft.

In Berlin wurden fünf kleinere Büro-Objekte an einen privaten Investor verkauft. Die Objekte befinden sich in Lagen wie dem Teltower-Damm, dem Mariendorfer Damm oder der Golzstraße.

Darüber hinaus hat die DIC Asset im weiteren Umkreis von Paderborn ein größeres SB-Warenhaus an einen institutionellen Investor verkauft.

Für den überwiegenden Anteil ist mit einer Realisierung des entsprechenden Ergebnisbeitrags noch im vierten Quartal 2008 zu rechnen. Die Transaktionen Pfleiderer und Paderborn begleitete das Maklerhaus Brockhoff & Partner in Essen; beim Verkauf in Berlin stand das Maklerhaus Engel & Völkers beratend zur Seite.

Vorstandsvorsitzender Ulrich Höller: „Mit diesen Verkäufen liegen wir auf der Zielgeraden für 2008. Wir liefern damit den Beweis, dass unsere Verkaufsstrategie und unser Netzwerk auch in einem extrem schwierigen Marktumfeld greifen und Gewinne realisiert werden können.“