Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DIC Asset AG weiter auf Wachstumskurs

Die DIC Asset AG legt heute ihren Bericht über die 9-Monats-Ergebnisse 2006 vor. Die Zahlen zeigen, dass sie ihren Wachstumskurs bei beständig hoher Profitabilität weiter fortgesetzt hat: So konnte sie den Konzernüberschuss gegenüber den ersten neun Monaten 2005 auf 6,4 Mio. Euro (+156 Prozent) mehr als verdoppeln und damit das Gesamtergebnis des Vorjahres schon jetzt erreichen.

.

Die Gesamterträge der ersten drei Quartale 2006 stiegen im Vergleich zur Vorjahresperiode um 7,2 Mio. Euro auf 28,5 Mio. Euro (+34 Prozent). Dabei konnten die Mieteinnahmen kräftig um 7,1 Mio. Euro auf 20,6 Mio. Euro (+53 Prozent) erhöht werden, was vor allem auf eine Verdreifachung des Immobilienportfolios auf über 660.000 m² Nutzfläche (gegenüber Ende 2005) zurückgeht.

Parallel dazu erhöhten sich die Gesamtaufwendungen deutlich unterproportional um 3,7 Mio. Euro (+29 Prozent) auf 16,4 Mio. Euro. Der Zuwachs resultiert aus der deutlichen Ausweitung des operativen Geschäfts sowie dem stark gewachsenen Immobilienvermögen.

Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Ertragssteuern und Abschreibungen) erhöhte sich in den ersten neun Monaten um 43 Prozent auf 16,6 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie konnte von 0,37 Euro auf 0,39 Euro ebenfalls ausgebaut werden. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit wurde auf 13,3 Mio. Euro gegenüber der Vergleichsperiode mehr als verdoppelt.

Die Bilanzsumme der DIC Asset AG hat zum 30. September 2006 mit 1,1 Mrd. Euro erstmals die Milliardengrenze überschritten (Ende 2005: 370 Mio. Euro). Angesichts des stark angewachsenen Immobilien-Portfolios hat die DIC Asset AG zum 30. September 2006 eine externe Marktbewertung durchführen lassen. Auf dieser Basis errechnet sich ein Nettovermögenswert (Net Asset Value) von 20,1 Euro pro Aktie.

Im 3. Quartal 2006 hat sich die Aktie der DIC Asset AG besser als die relevanten Vergleichswerte entwickelt. Mit einem Kursanstieg um rund 41 Prozent liegt sie deutlich über der Entwicklung des SDAX (+5 Prozent) und über der des EPRA/NAREIT Europe Indexes (+13 Prozent), dem renommierten Aktienindex für europäische Immobilienwerte.

Ulrich Höller (Bild l.), Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG: „Wir setzen unsere Strategie „Kontinuierliches Wachstum bei nachhaltiger Profitabilität“ fort und sind zuversichtlich, auch im vierten Quartal attraktive Akquisitionen zu realisieren und damit die Basis für weitere Ergebniszuwächse zu schaffen. Darüber hinaus sind Verkäufe in Vorbereitung. Für das Gesamtjahr rechnen wir mit einem operativen Ergebnis vor Abschreibungen und Steuern sowie Gewinnen aus Verkäufen und Entwicklungsprojekten in Höhe von mindestens 20 Mio. Euro (30.September 2006: 12,3 Mio. Euro, 30. September 2005: 5,5 Mio. Euro). Um das Akquisitionspotenzial auch künftig ausschöpfen zu können, prüft die DIC Asset AG aktuell die Bedingungen für eine Kapitalerhöhung.“