Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DIC Asset AG: Im ersten Halbjahr Ergebnis verdreifacht

Die DIC Asset AG (WKN 509840/ ISIN DE0005098404) legt heute ihren Halbjahresbericht 2006 vor. Danach zeigt das Ergebnis des ersten Halbjahres 2006, dass sich das kräftige Wachstum und die hohe Profitabilität des ersten Quartals weiter erhöht haben: So konnte die DIC Asset AG den Konzernüberschuss gegenüber dem 1. Halbjahr 2005 auf 3,8 Mio. Euro mehr als verdreifachen. Diese dynamische Entwicklung resultiert im Wesentlichen aus höheren Mieteinnahmen, aus Gewinnen aus Immobilienverkäufen sowie einem höheren Ergebnis aus assoziierten Unternehmen. Die deutlich höhere Kapitalausstattung führte zu geringeren Finanzierungsaufwendungen und leistete damit ebenfalls einen Beitrag zu dem sehr guten Ergebnis.

.

Die Gesamterträge des ersten Halbjahres stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 6,8 Mio. Euro auf 18,1 Mio. Euro (+59%). Dabei konnten die Mieteinnahmen kräftig um 3,2 Mio. Euro auf 12,1 Mio. Euro (+36%) erhöht werden, was auf die deutliche Ausweitung des Immobilienportfolios auf über 340.000 qm Nutzfläche (+58% gegenüber 12/2005) zurückgeht. Der Verkauf von zwei Objekten führte zu Erträgen in Höhe von 4,2 Mio. Euro (2005: 1 Mio. Euro).

Parallel dazu erhöhten sich die Gesamtaufwendungen planmäßig um 5,0 Mio. Euro auf 10,7 Mio. Euro, was vor allem auf höhere Abgänge von Immobilienvermögen zurückzuführen ist. Auch stärkere immobilienbezogene Kosten, die das kräftig gestiegene operative Geschäft verlangt, und höhere Personalkosten machen sich hier bemerkbar.

Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Ertragssteuern und Abschreibungen) erhöhte sich im 1. Halbjahr um 28,7% auf 9,4 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie konnte von 0,13 Euro auf 0,27 Euro mehr als verdoppelt werden.

Die Bilanzsumme der DIC Asset AG erhöhte sich zum 30. Juni 2006 gegenüber Ende 2005 um 259,4 Mio. Euro auf 629,2 Mio. Euro (+70,2%). Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit erhöhte sich von 2,0 Mio. Euro auf 8,4 Mio. Euro.

Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG: „Wir gehen davon aus, dass wir im zweiten Halbjahr 2006 unsere dynamische Geschäfts- und Gewinnentwicklung fortsetzen. Die Emission der neuen Aktien und der erfolgreiche Börsengang haben die dafür nötigen Eigenmittel bereitgestellt. Wir erwarten für das zweite Halbjahr 2006 den Abschluss weiterer Transaktionen mindestens auf dem Niveau der erfolgreichen ersten sechs Monate in diesem Jahr.“