Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche Wohnen profitiert vom Mietzuwachs in Ballungszentren

Die Deutsche Wohnen AG verbesserte ihren Konzerngewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr um rund 46 Prozent auf 212,7 Millionen Euro und profitierte dabei insbesondere von Mietsteigerungen in Ballungsgebieten und Metropolen. Auf vergleichbarer Basis gerechnet erhöhten sich die Mieterlöse in den Lagen Core+ um 4,2 Prozent, die Leerstandsquote war hier mit 1,2 Prozent äußerst gering. Das bereinigte Ergebnis vor Steuern stieg um 68 Prozent auf 131,9 Millionen Euro.

Die Ergebnissteigerung führte die Immobilien-AG vor allem auf die in den vergangenen Jahren zugekauften Immobilien und die damit einhergehenden Skaleneffekte zurück. Der Wohnungsbestand erhöhte sich 2013 – insbesondere durch den Erwerb der GSW [Deutsche Wohnen besorgt sich Kapital für GSW-Übernahme] –...

[…]