Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche Real Estate legt trotz höheren Leerstands zu

Die Deutsche Real Estate AG hat ihre Jahreszahlen für 2012 vorgelegt. Der Konzerngewinn nach Steuern wuchs von 3,7 Millionen Euro im Vorjahr auf 7,0 Millionen. Durch den Abgang zweier größerer Mieter stieg die Leerstandsquote zwar leicht an, und zwar von 13,9 Prozent auf 14,4 Prozent, die durchschnittliche Restmietzeit konnte jedoch mit 3,6 Jahren gegenüber dem Vorjahr (3,7 Jahre) fast konstant gehalten werden. Die Mieterlöse wuchsen trotz höheren Leerstands um 0,3 Millionen Euro auf 28,7 Millionen Euro. Das um Einmaleffekte bereinigte operative Ergebnis kletterte von 0,4 Millionen Euro im Jahr 2011 auf 1,9 Millionen Euro im Jahr 2012.

Die Verbesserung der Mieterlöse schlug sich auch in höheren Immobilienbewertungen nieder. Von insge...

[…]