Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche Hypo mit deutlich niedrigeren Neugeschäftsvolumen

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres mußte die Deutsche Hypo aufgrund der Finanzmarktkrise das Neugeschäftsvolumen im Bereich gewerbliches Immobilienfinanzierungsgeschäft weiter anpassen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum reduzierte sich das Neugeschäftsvolumen um 59 Prozent auf 431 Mio. Euro. Besonders im Auslandsgeschäft, und hier vor allem in den Zielmärkten USA und Großbritannien, hat die die Nord/LB-Tochter ihr Neugeschäft bewusst gedrosselt. Der Bestand an Immobilienfinanzierungen erhöhte sich um 542 Mio. Euro (+6,1 %) auf 9.410 Mio. Euro.

Im Staatskreditneugeschäft erreichte die Deutsche Hypo mit rund 1,7 Mrd. Euro ein Plus von über 75 %. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2009 Emissionen von insgesa...

[…]