Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche Euroshop plaziert Wandelschuldverschreibungen und Aktien

Die Deutsche Euroshop AG hat in zwei beschleunigten Verfahren nicht-nachrangige Schuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von 100 Millionen Euro mit Wandlungsrecht in rund 2,8 Millionen Aktien der Gesellschaft sowie weitere rund 2,3 Millionen neue Aktien aus genehmigtem Kapital bei qualifizierten Investoren plaziert. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen. Der Platzierungspreis je neuer Aktie betrug 29,25 Euro und entsprach dem Referenzpreis der Schuldverschreibungen. Der Gesamtemissionserlös lag bei rund 168 Millionen Euro. Die Anwaltssozietät White & Case LLP war beratend tätig.

Joint Bookrunner des Angebots der Wandelschuldverschreibungen waren die Commerzbank AG und Merrill Lynch International. Joint Bookrunner des Angebo...

[…]