Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche EuroShop: City-Arkaden Klagenfurt eröffnet

Für das 1. Shoppingcenter der Deutsche EuroShop in Österreich ist es soweit: Die City-Arkaden Klagenfurt sind nach eineinhalbjähriger Bauzeit fertig. Rund 120 Fachgeschäfte, Cafés und Restaurants auf drei Ebenen werden in Österreichs neuestem Shoppingcenter am Klagenfurter Heuplatz ihre Türen öffnen. Alle Ladenflächen sind bereits seit Oktober 2005 langfristig vermietet.

.

40 Filialisten aus ganz Europa eröffnen in den City-Arkaden ihren ersten Standort in Kärnten, 20 davon feiern sogar ihre Österreich- Premiere - darunter sind die Unternehmen Motivi (Damenmode) aus Italien, Forte Café (Gastronomie) aus Italien, Nes Sportswear (Mode) aus Slowenien und Jeans Club (Jeans) aus Ungarn. Projektpartner für das 170 Mio. Euro Projekt sind die ECE und die Deutsche EuroShop. Die ECE zeichnet für die Projektentwicklung, Generalplanung, Vermietung sowie für das Langzeitmanagement der City-Arkaden verantwortlich.

Das Shoppingcenter ist architektonisch sehr aufwändig gestaltet. Zu den Highlights der City-Arkaden zählen ein durchgehendes Glasdach mit drei lichtdurchfluteten Rotunden, innovative Shop- Konzepte mit umfangreichem Service, bekannten Marken und einer klaren Lifestyle- und Convenience-Orientierung, moderne Gastronomiekonzepte, eine große Brunnenanlage mit eindrucksvollen Wasserelementen, Ruhezonen und Grünoasen. Rund 170 Mio. Euro wurden in die City-Arkaden (inkl. Mieterausbauten) investiert, etwa 800 neue Voll- und Teilzeitarbeitsplätze sind entstanden.

Als Einkaufs- und Freitzeitmagnet für ein Einzugsgebiet mit rund 422.000 Menschen verfügen die City-Arkaden über ca. 27.000 Quadratmeter Verkaufsfläche und rund 3.000 Quadratmeter für Service und Gastronomie. Der Branchenmix ist individuell auf die Stadt in der Alpen-Adria-Region zugeschnitten - das Who's who des Einzelhandels ist vertreten. Die City-Arkaden sind das Modecenter Kärntens. Die Glanzlichter sind u.a. die Bekleidungshäuser P&C, C&A, Zara, S. Oliver, H&M Young Fashion und Hervis Sports, sowie die Modelabels Mexx, Esprit, Mango, Marc O'Polo, New Yorker, Cecil, Gerry Weber, Promod und Tom Tailor, die Supermarktkette Billa, die Drogerie Müller, die Parfümerie Douglas und der Unterhaltungs- elektronik-Fachmarkt Saturn. Für Besucher sind die City-Arkaden bestens mit öffentlichen Verkehrsmitteln, über die Autobahn A2 sowie über die Bundesstraßen B 83, B 91, B 95 und B 92 zu erreichen: Für Autofahrer sind zwei Parkdecks mit rund 880 Stellplätzen vorhanden.

Projektpartner sind die ECE und die Deutsche EuroShop. Die ECE aus Hamburg entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit mehr als 40 Jahren große Einkaufszentren. Mit 83 innerstädtischen Shoppingcentern, Galerien, Passagen, Bahnhöfen und Stadtteil- zentren im Management ist das Unternehmen europäischer Marktführer auf diesem Gebiet. In allen ECE-Centern zusammen erwirtschaften ca. 8.100 Geschäfte auf einer Verkaufsfläche von insgesamt rund 2,4 Mio. Quadratmetern einen Jahresumsatz von 10 Mrd. Euro. 15 weitere Galerien befinden sich zur Zeit in Bau oder Planung.

Fotos: ECE Projektmanagement