Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche Bank zahlt 1,4 Mrd. Euro für Rechtsstreit in den USA

Die Deutsche Bank hat einen wichtigen Rechtsstreit um Hypothekenkredite in den USA beigelegt. Das Institut hat dabei eine Einigung mit der US-Behörde Federal Housing Finance Agency (FHFA) erzielt, wonach das Bankinstitut 1,4 Milliarden Euro als Entschädigung an die Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac zahlen muss. Die getroffene Vereinbarung beendet laut der Deutschen Bank den größten einzelnen Rechtsstreit des Institutes im Zusammenhang mit Hypotheken. Es ging dabei um Vorwürfe, dass die Bank zwischen 2005 und 2007 nicht in angemessenem Maße über bestimmte Wertpapiere informiert habe, denen Hypothekenkredite zugrunde lagen und welche die Bank an Fannie Mae und Freddie Mac verkauft hatte.

Rückkaufforderungen gegenüber de...

[…]