Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche Bank kauft Hypotheken-Verbriefungen von der US-Notenbank

Zusammen mit der Bank Barclays aus Großbritannien hat die Deutsche Bank das Paket aus Hypotheken-Verbriefungen „Maiden Lane III“ von der US-Notenbank Fed gekauft. Es beinhaltet Papiere aus dem ehemaligen Bestand des Versicherers AIG, deren Nennwert bei 7,5 Milliarden US-Dollar oder umgerechnet etwa zehn Milliarden Euro liegen soll. Wie hoch der Kaufpreis gewesen ist, bleibt unbekannt. Es heißt jedoch, er soll bei etwa sechzig bis siebzig Prozent des Nennwertes gelegen haben. Vermutet wird, dass die beiden Käufer das Paket aufsplittern und die Papiere weiterverkaufen.

Medienberichten zufolge hatten auch zwei andere Bietergruppen Interesse am „Maiden Lane III“ Paket. Die eine bestand aus der Bank of America, Morgan Stanley und Nomur...

[…]