Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche Annington: Umschuldung geht vor Börsengang

Der Börsengang hat für die Wohnungsgesellschaft Deutsche Annington (Düsseldorf) nichts an Wichtigkeit verloren, doch zunächst wolle man sich finanziell solide aufstellen. „Erst nachdem wir unsere Schulden refinanziert haben, können wir über den Börsengang reden“, sagte Annington-Vorstandschef Wijnand Donkers in einem Interview mit dem „Handelsblatt“ am Dienstag. Die Gesellschaft schüttet bisher keine Dividende aus, sondern verwendet ihre Gewinne zur Schuldentilgung. Bei einem Verkehrswert der eigenen Gebäude von 9,9 Milliarden Euro weist das Unternehmen einen Schuldenstand von rund 8,7 Milliarden auf. Branchenexperten gehen davon aus, dass die Deutsche Annington ihre noch zwei Jahre laufenden Kredite von etwa 4,5 Milliarden

[…]