Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Desinvestments erforderlich - IMW stößt Bestände in Berlin und Hamburg ab

Die IMW Immobilien AG setzt ihren Konsolidierungskurs fort und veräußert weitere Immobilien im Wert von 220 Mio. Euro. Im Einzelnen handelt es sich um einige Immobilien aus dem Austerlitz- Portfolio in Hamburg und dem Verkauf ihrer Geschäftsanteile (94,5 %) an der Berliner Prima GmbH. Damit hat das Unternehmen zur Liquiditätssicherung seit Ende 2008 Objekte im Gesamtwert von 255 Mio. Euro abgestoßen.

Das Verkaufspaket umfasst insgesamt 30 Gebäude mit über 4.570 Wohn- und Gewerbeeinheiten und einer Vermietungsfläche von ca. 286.000 m².

Der Vollzug der Verträge muss zum Teil noch von den zuständigen Gremien der Vertragsparteien genehmigt werden. Außerdem bedarf es noch der Zustimmung der finanzierenden Bank, da es sich teilweis...

[…]