Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Der Name, der Oberbürgermeister und der Ärger

Bis 2014 reicht er, der Vertrag zwischen der Arena-Betreiberfirma Multifunktionsarena Immobiliengesellschaft mbH & Co. KG, eine 100-prozentige Tochter der Stadt Düsseldorf, und dem Unternehmen Esprit als Namensgeber der Multifunktionsarena. Zudem ist eine Verlängerungsoption bis 2019 vereinbart. Die Versuche des Modeunternehmens aus Ratingen, die Verträge per Sonderkündigungsklausel in 2009 zu kündigen, sind jetzt vor dem Landgericht gescheitert. Besonders bitter für Esprit: Auch die Verlängerungsoption bis Mitte 2019 ist rechtens.

900.000 Euro pro Jahr zahlt Esprit für die Werbung an der Multifunktionsarena. Nach dem Aufstieg der Fortuna-Fußballer in die Erste Bundesliga sollen es 1,4 Millionen jährlich sein. Damit verlor Esprit e...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Düsseldorf