Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deloitte-Report zur Lage in Mittel- und Osteuropa zeigt Probleme und Perspektiven einer einstigen Boomregion

Der aktuelle Deloitte-Report "Central Europe Top 500" zeigt: Die Wirtschaftskrise hat mit Ausnahme Polens auch die Länder Mittel- und Osteuropas nicht verschont. Die Auswirkungen auf die Realwirtschaft machen der vormaligen Boomregion zu schaffen. Betroffen sind insbesondere die Automobil- und die Baubranche - die Banken leiden unter ihrer Abhängigkeit von westeuropäischen Muttergesellschaften. Expertenschätzungen zufolge ist ab kommendem Jahr mit einer allgemeinen Erholung zu rechnen. Der Deloitte-Report beleuchtet die 500 wichtigsten Unternehmen der mittel- und osteuropäischen Staaten und darüber hinaus deren branchenübergreifende Lage und Perspektiven. Größtes Unternehmen des Wirtschaftsraums Central Europe ist das polnische Ene

[…]