Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DekaBank meldet Gewinneinbruch

Nachdem gestern Deka-Vorstandschef Waas vom Verwaltungsrat überraschend mit sofortiger Wirkung seinem Amt enthoben worden ist, geht es heute mit der nächsten Überraschung weiter: Das Konzernergebnis der DekaBank ist um über 60 Prozent eingebrochen. Grund für das schlechte Ergebnis seien die Auswirkungen der Euro-Schuldenkrise sowie das maue Fondsgeschäft. Dies teilte das Finanzinstitut auf seiner Jahrespressekonferenz mit.

Der DekaBank-Konzern hat im Jahr 2011 ein wirtschaftliches Ergebnis in Höhe von 383,1 Mio. Euro erzielt. Es lag damit rund 22 Prozent unter Plan und unter dem Ausnahmeergebnis des Jahres 2010 (925,1 Mio. Euro), das von Sondereffekten wie beispielsweise positiven Bewertungsergebnissen und
hohen Rückstellungsauflö...

[…]