Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DekaBank finanziert die Akquisition von Büroimmobilien in Los Angeles und Montréal

Für den Hines US Office Value Added Fund II, L.P. hat die DekaBank eine Finanzierung in Höhe von 175 Mio. US-Dollar (rd. 125 Mio. Euro) zur Verfügung gestellt. Der Fonds erwirbt damit das Citigroup Center, ein 48-stöckiges Landmark-Bürogebäude im Zentrum von Los Angeles. „Die Finanzierung des Citigroup Center ist ein sehr gutes Beispiel für unsere langfristige Geschäftsstrategie, die auf erstklassige Immobilien in bedeutenden Kernmärkten und die Zusammenarbeit mit starken Investoren ausgerichtet ist“, so Dietmar Klein, Leiter Real Estate Lending North America bei der DekaBank.

.

Am kanadischen Markt verstärkte die DekaBank kürzlich ihr Engagement mit einer Finanzierung über 79 Mio. CAD (50,5 Mio. Euro) für ein Konsortium privater Investoren. Mit dem Kredit wurde das Objekt „La Tour CIBC“ erworben, ein Class A-Bürogebäude mitten im Finanzzentrum von Montréal. Das 52.500 qm umfassende Objekt ist nahezu vollständig vermietet. Zu den wichtigsten nationalen Mietern gehören die Canadian Imperial Bank of Commerce sowie Stikeman Elliott LLP und Miller Thomson LLP, zwei der größten kanadischen Anwaltskanzleien. Die Transaktion steht auch für die zweite erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der DekaBank und der Allied Irish Bank (AIB), die sich mit 30 Mio. CAD an der Finanzierung beteiligte.