Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DekaBank: Büroobjekt Lighthouse in Prag für WestInvest InterSelect erworben

Das Geschäftsfeld Asset Management Immobilien (AMI) der DekaBank erweitert sein Engagement in Tschechien: Der Offene Immobilienfonds WestInvest InterSelect erwarb für 76,5 Mio. Euro das Büroobjekt „Lighthouse“ in der Hauptstadt Prag. Der Ankauf erfolgte durch den Erwerb von 100 Prozent der Anteile einer Objektgesellschaft. Deren Eigentümer waren die Gesellschaften Alliance Holdings & Development LTD und Lighthouse Holding SA, letztere steht im Besitz der Unternehmen Scorpio Real Estate, GTC and RREFF. Die Transaktion wurde von der Deka Immobilien GmbH arrangiert, die innerhalb des Geschäftsfeldes AMI die weltweiten Immobilientransaktionen verantwortet.

.

„Mit dem Lighthouse hat der WestInvest InterSelect ein hochwertiges Objekt in einer aufstrebenden europäischen Hauptstadt erworben und die Chance ergriffen, an der starken Entwicklung des tschechischen Büromarktes zu partizipieren“, sagt Gerhard Gminder, Geschäftsführer der Deka Immobilien GmbH. Der Büromarkt in Tschechien konzentriert sich auf die Landeshauptstadt Prag. Mit einem Transaktionsvolumen von rund 880 Mio. Euro verzeichnete der Investmentmarkt für Bürogebäude 2006 ein neues Rekordergebnis. Dies verdeutlicht auch der Büroflächenumsatz, der 2006 auf 211.000 m² anstieg. Der Bestand an Büroflächen in Prag liegt bei ca. 1,8 Mio. m² und weist eine hohe wirtschaftliche Bandbreite in der Mieterstruktur auf.

Das 2004 fertig gestellte „Lighthouse“ liegt nördlich der Altstadt, direkt am Ufer der Moldau im Stadtteil Holešovice, der sich als Teilmarkt etabliert hat und vor allem bei lokalen und internationalen Investoren und Büronutzern populär ist. Der Gebäudekomplex besteht aus zwei aneinander hängenden Bürotürmen mit 15 bzw. 17 Stockwerken sowie einem vierstöckigen Flachbau. Das 13.433 m² umfassende Grundstück bietet eine vermietbare Nettofläche von rund 27.757 m². Davon sind ca. 22.722 m² Bürofläche, rund 899 m² Handelsfläche und 4.136 m² Lager- und Archivfläche. Das Deka-Immobilienportfolio in Tschechien erweitert sich mit diesem Ankauf auf 3 Objekte.