Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deka kauft Berliner „Friedrich Carré“ für 105 Mio. Euro

Die Deka Immobilien GmbH hat für rund 105 Mio. Euro vier Häuser des Gebäudeensembles „Friedrich Carré“ in Berlin gekauft. Insgesamt besteht der Gebäudekomplex aus sieben Gebäuden. Die vier Häuser sind nahezu vollständig vermietet und verfügen über eine Gesamtmietfläche von rund 23.500 m². Davon sind rund 18.000 m² Bürofläche und 3.400 m² Einzelhandelsfläche. Derzeit gibt es in den vier Gebäuden rund 50 Mietparteien. Verkäuferin ist die Württembergische Lebensversicherung AG.

Das „Friedrich Carré“ befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Regional- und S-Bahnhof Friedrichstraße und wird in den Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienGlobal eingebracht. Der Fonds wird dann - zusammen mit dem im vergangene...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin