Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deka Immobilien erweitert Portfolio der Individuellen Immobilienfonds

Die Deka Immobilien Investment GmbH hat für den Individuellen Immobilienfonds Deka-S-PropertyFund No. 1 ein Objekt im niederländischen s’Hertogenbosch erworben. Käufer des hochwertigen Bürogebäudes ist die Objektgesellschaft Deka Aberdeen Niederlande 1 BV. Der Kaufpreis der Liegenschaft beträgt rund 90 Mio. Euro. Das Propertymanagement des im Dezember 2006 fertig gestellten Gebäudes liegt bei der niederländischen Gesellschaft des Aberdeen Property Investors Konzerns. „Die Qualitätsimmobilie ergänzt das Portfolio des Deka-S-PropertyFund No. 1 in idealer Weise und verbessert das angestrebte Chance-Risiko-Profil des Fonds“, erklärt Franz Lucien Mörsdorf, Sprecher der Geschäftsführung der Deka Immobilien Investment GmbH.

.

Bei der Immobilie handelt es sich um ein ursprünglich historisches Bürogebäude, das komplett entkernt und vollständig neu ausgebaut sowie durch einen Erweiterungsbau ergänzt wurde. Der nunmehr moderne und architektonisch attraktiv gestaltete Gebäudekomplex verfügt über eine nutzbare Fläche von knapp 32.000 m². Er ist zu 100 Prozent und langfristig an die niederländische Essent N.V. vermietet, das führende Energieversorgungsunternehmen in den Niederlanden.

„Wir haben ein hervorragend aufgestelltes Objekt in einer Top-Lage an die Deka veräußert. Die hohe Qualität der Immobilie, verbunden mit einer energiesparenden Klimatisierungstechnik, sowie der bonitätsstarke Mieter sichern langfristig eine gute Rendite“, sagt Bernd Essler, Geschäftsführer der Aberdeen Property Investors Deutschland GmbH.