Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DEGI International setzt mit Bürogebäude auf Mietsteigerungspotenzial

Die DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbH investiert für ihren Offenen Immobilienfonds DEGI International rund 122 Mio. Euro in das Büro- und Geschäftsgebäude „Focus Filtrowa“ in der City der polnischen Hauptstadt. Das 2000 fertig gestellte Gebäude mit einer Gesamtfläche von 31.656 m² wurde 2001 von der polnischen Architekten- und Ingenieurkammer als beste Büroimmobilie Polens ausgezeichnet. Verkäufer des nahezu vollständig an bonitätsstarke Mieter vermieteten Objekts ist eine Fondsgesellschaft der Initiatoren geschlossener Fonds Sachsenfonds GmbH sowie LHI Leasing GmbH. Mit dem Ankauf erhöht sich der Anteil Polens an der Länderallokation des DEGI International kurzfristig auf rund 18%.

.

Mietpreiswachstum erwartet
Polen gilt mit einem für 2007 prognostizierten BIP-Wachstum von 4,8% und weiterhin sinkender Arbeitslosigkeit als einer der Wachstumsmotoren Zentraleuropas. Der Büromarkt der 1,7-Millionen-Einwohner-Metropole, insbesondere der Central Business District mit einer Bürofläche von 1,4 Mio. m², ist von einer stark ansteigenden Nachfrage bei gleichzeitig schwachem Flächenzuwachs gekennzeichnet. „Unter diesen Rahmenbedingungen gehen wir davon aus, dass wir an dem Standort bei hohen Objektqualitäten in den nächsten drei Jahren Mietsteigerungen von bis zu 20% sehen werden,“ sagt DEGI-Geschäftsführer Malcolm R. Morgan.

Optimale Verkehrsanbindung und variable Flächenaufteilung
Das 11-geschossige Businesscenter besteht aus vier getrennt erschlossenen Gebäudeteilen und zeichnet sich durch eine hohe Bauqualität und ein repräsentatives, lichtdurchflutetes Atrium aus. Die einzelnen Gebäudeflügel lassen sich pro Geschoss in drei Mieteinheiten aufteilen. Das Gebäude verfügt darüber hinaus über 406 Tiefgaragenplätze. Hauptmieter sind die Deutsche Bank Polska S.A., Bristol-Myers Polska, BRE Bank Hipoteczny S.A., GlaxoSmithKline Healthcare sowie BMW Polska. Das Objekt befindet sich in sehr guter Lage am südlichen Rand des Central Business District und ist verkehrstechnisch optimal über Metro, Straßenbahn und Buslinien angebunden. Der internationale Flughafen von Warschau ist in 15 Minuten Fahrzeit zu erreichen.