Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DEGI International bei Anlegern hoch im Kurs

DEGI International verzeichnet im ersten Halbjahr des Geschäftsjahrs 2006 einen Nettomittelzufluss von 175,5 Mio. Euro. Damit liegt der international investierende Fonds der DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbH auf Platz zwei in der BVI-Absatzstatistik für Offene Immobilienfonds. Das Nettofondsvermögen beläuft sich per 30.6.2006 auf 1.491 Mio. Euro. Die Rendite des Fonds hat sich im Vergleich zum Vorjahr von 3,9 auf 4,3 Prozent verbessert. Die Wertentwicklung vom 1.1.2006 bis 30.6.2006 beträgt 2,1 Prozent. Die annualisierte Wertentwicklung liegt bei 3,6 Prozent seit Auflegung. Die Liquiditätsquote des Fonds beträgt zum Stichtag 36,5 Prozent.

.

In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres hat der Fonds im europäischen Ausland rund 500 Mio. Euro in vier Bürogebäude und mit einem Outlet-Center erstmalig in eine Einzelhandelsimmobilie investiert. Zielländer waren neben Frankreich (Paris) und Italien (Valdichiana) auch erstmalig Polen (Warschau) und das Großherzogtum Luxemburg. Darüber hinaus ging ein bereits im August vergangenen Jahres in Brüssel (rue Montoyer) erworbenes Bürogebäude nach kompletter Sanierung und Umgestaltung dem Fonds zu. Das aktive Portfoliomanagement beinhaltete auch die gewinnbringende Herauslösung von Wohneinheiten aus einem Büroobjekt am Pariser Place de la République. Insgesamt hält der Fonds 22 Immobilien in acht europäischen Ländern sowie in Südkorea. Die Vermietungsquote des DEGI International liegt bei 97,4 Prozent.