Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DEGI erwirbt Factory Outlet Center in der Toskana

Die DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbH hat für den DEGI International über eine Beteiligungsgesellschaft das Valdichiana Outlet Village zwischen Florenz und Rom erworben. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf rund 88,5 Mio. Euro, Verkäufer ist die italienische Projekt- entwicklungsgesellschaft Gruppo Stilo (Percassi), die weiterhin für das Management und die Vermietung des Centers verantwortlich zeichnet. Das Objekt liegt rund 30 Kilometer südlich von Arezzo unmittelbar an der Auto- bahn A1 Mailand-Rom und unweit der Schnellstraße Siena-Perugia. Die Gesamtmietfläche von derzeit 17.540 m² ist komplett an namhafte interna- tionale und nationale Markenartikler vermietet. Die Architektur des Einkaufs- zentrums ist ansprechend und modern; Wandelgänge sowie kleine Piazzas greifen typische Elemente des toskanischen Städtebaus auf. Das Einzugs- gebiet des Centers umfasst knapp vier Millionen Menschen. Jones Lang LaSalle und DLA Piper Rudnick haben die DEGI bei dieser Transaktion beraten.

.

Beliebte Einkaufsform mit wachsendem Marktanteil in Italien
„Wir gehen davon aus, dass Factory Outlet Center die Struktur des italie- nischen Einzelhandels nachhaltig verändern werden. Erfolgsfaktoren sind dabei Größe und professionelles Centermanagement,“ sagt Bärbel Schom- berg, Sprecherin der DEGI-Geschäftsführung. Obwohl es in Italien erst seit 2000 eigenständige Factory Outlet Center gibt, hat sich das Land mit inzwischen elf Centern, vorwiegend in Norditalien, zum nach Großbritannien zweitgrößten europäischen Markt in diesem Segment entwickelt. Die Bevöl- kerung in der Toskana und im benachbarten Umbrien, dem Einzugsgebiet des Centers, ist im italienischen Vergleich überdurchschnittlich kaufkräftig. Zusätzlich wird das Center aufgrund seiner Lage an der „Autostrada del Sole“ stark von Touristen frequentiert.

Expansion geplant
Für 2006 rechnet die DEGI mit rund 3,5 Mio. Besuchern und setzt auf die bereits geplante Erweiterung des Centers. Bis Frühjahr 2007 soll die Fläche auf rund 32.000 m² und die Anzahl der Ladenlokale von derzeit 65 auf rund 125 vergrößert werden. Insgesamt stehen den Kunden dann 3.000 Parkplätze zur Verfügung.