Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Degewo und WBM bauen über 1.000 Wohnungen in Spandau

Neues Großprojekt für den Wohnungsbau in Berlin: Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Degewo und WBM planen 1.024 Wohnungen in der Wasserstadt Oberhavel Bezirk Spandau. Der Spatenstich für das Neubauquartier in der Mertensstraße soll im Juli erfolgen. Degewo und WBM übernehmen das Projekt schlüsselfertig von den privaten Entwicklern Kilian Immobiliengruppe und MHMI. Die Spandauer Wasserstadt ist einer von 12 großen Wohnungsbaustandorten, die der Berliner Senat kürzlich vorgestellt hat. Auch einen Namen hat das neue Quartier bereits: Pepitahöfe, benannt nach der spanischen Tänzerin Pepita de Oliva, die Mitte des 19. Jahrhunderts ein Schlösschen im nahegelegenen Hakenfelde bewohnte. Die Fertigstellung der Wasserstadt ist fü

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin