Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DBV-Winterthur veräußert Immobilienpaket mit 66 Objekten

Die DBV-Winterthur Versicherungen haben in Deutschland ein 66 Objekte umfassendes, mehrheitlich gewerblich genutztes, Immobilienportfolio mit rund 185.000 m², verkauft. Das Paket wurde von CBRichard Ellis in Form eines strukturierten Bieterprozesses veräußert. Die juristische Beratung übernahm Clifford Chance. Als Gewinner aus dem Bieterprozess ist ein Fonds von Lehman Brothers hervorgegangen.

.

„Der Verkauf des Portfolios bildet einen wesentlichen Baustein beim Umbau unserer Real Estate Assets", so Michael Krzanowski, der für die gesamten Immobilienanlagen der DBV-Winterthur Versicherungen verantwortlich ist. „Die notwendigen Bereinigungen im Portfolio sind damit weitestgehend abgeschlossen, und wir können uns nun intensiv um das bevorstehende, europaweite Wachstum – mit einem geplanten Investitionsvolumen von rund einer Milliarde Euro – in den nächsten Jahren kümmern."