Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DB Real Estate erwirbt Geschäftshaus in Lübeck

Das Maklerunternehmen Comfort hat einen Kaufvertrag für das Peek & Cloppenburg-Haus (Bilder) am Markt 1 in Lübeck an die DB Real Estate Spezial Invest GmbH, einen Spezialfonds der Deutschen Bank, vermittelt.

.

Mit der Fertigstellung des Neubaus im Februar 2005 entstanden nach den Plänen des Düsseldorfer Architekten Christoph Ingenhoven rund 6.000 m² Mietfläche für Peek & Cloppenburg Nord und darüber hinaus rund 1.300 m² für drei weitere Shops und drei Arztpraxen. Insgesamt wurden rund 20 Mio. Euro investiert. Das Haus zählte bereits kurz nach Eröffnung zu den Shooting-Stars unter den Kaufhäusern des renommierten Hamburger Bekleidungsfilialisten.

Der Entwurf des Düsseldorfer Stararchitekten für das neue Peek & Cloppenburg-Kaufhaus am Marktplatz gegenüber dem historischen Rathaus und inmitten des Unesco-Weltkulturerbes der Lübecker Altstadt war lange Zeit umstritten. Erst nachdem eine international besetzte 34-köpfige Expertenkommission der Unesco im Frühjahr 2002 grünes Licht gab, konnte mit zweijähriger Verzögerung mit dem Bau begonnen werden.