Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DB dementiert aktuellen "Spiegel"-Bericht zu Stuttgart 21-Kosten

Die im aktuellen Spiegel erhobenen Vorwürfe, die Bahn habe die Öffentlichkeit über die Kostenentwicklung von Stuttgart 21 getäuscht, wurden heute von der Deutschen Bahn dementiert und als haltlos bezeichnet. Laut Erklärung der Bahn "erscheine dies eher als erneuter Versuch, mit altbekannten und seit langem überholten Zahlen die Öffentlichkeit kurz vor der Vorstellung der Ergebnisse des Stresstests durch die unabhängige Schweizer Firma sma zu verunsichern." Grundsätzlich sei festzuhalten, dass es gerade der neue DB-Vorstand unter Vorsitz von Dr. Rüdiger Grube war, der unmittelbar nach seinem Amtsantritt von sich aus eine transparente und umfassende Kostenaufstellung der Öffentlichkeit vorgestellt hatte. Dies geschah bereits im Lau

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Stuttgart