Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Dachfondskonzept HCI Real Estate Growth I USA erfolgreich

Die Zielfonds von CB Richard Ellis, Recap und Walton Street, in die der Dachfonds „HCI Real Estate Growth I USA“ investiert, haben weiteres Eigenkapital platziert. Damit liegt die Investitionsquote derzeit bei über 30 Prozent und damit deutlich vor den prognostizierten Investitionsabläufen der Zielfonds. Der Fonds CB Richard Ellis Strategic Partner U.S. IV hat ein Class-A-Bürogebäude - 190 South LaSalle - im Central Business District von Chicago erworben. Die 1987 erbaute Immobilie zeichnet sich auf Grund einer Leerstandsquote von über 50 Prozent durch einen sehr günstigen Square-Feet-Preis von 172 US-Dollar aus. Für gleichwertige Neubauflächen werden derzeit in Chicago bis zu 400 US-Dollar gezahlt.

.

Der weltgrößte Makler und Zielfondsmanager CB Richard Ellis wird die Immobilie mit einem neuen Managementteam besetzen und die freien Mietflächen der Immobilie zügig neu vermieten, um eine erhebliche Wertsteigerung der Immobilie zu realisieren.

Parallel dazu hat sich der Zielfonds Recap Investments X, in den der „HCI Real Estate Growth I USA“ insgesamt 4,8 Mio. US-Dollar investiert, an einer Projektentwicklung in Jacksonville, Florida, beteiligt. In Downtown Jacksonville, direkt am wird ein 28-stöckiges Gebäude mit 295 luxuriösen Apartments entstehen. Hintergrund ist, dass die Nachfrage auf dem Wohnimmobilienmarkt in Jacksonville in den letzten Jahren deutlich angezogen hat und das Angebot gerade im hochpreisigen Segment um ein Vielfaches übersteigt. Vergleichbare Objekte konnten sehr schnell komplett vermietet bzw. veräußert werden.

Der dritte Zielfonds Walton Street Real Estate Fund V, an dem der „HCI Real Estate Growth I USA“ mit insgesamt 15 Mio. US-Dollar beteiligt ist, hat eines der begehrtesten Baugrundstücke von Washington, D.C., erworben. Es liegt am Constitution Square, der absolut zentral nur zwei Blöcke von der Union Station und rund fünf Minuten vom Capitol entfernt liegt. Das Fondsmanagement des Walton Street Real Estate Fund V prüft derzeit unterschiedliche Bebauungsmodelle für das Grundstück. Schon heute liegen verschiedene Angebote institutioneller Investoren für mögliche Development-Joint-Ventures vor, da es in ähnlich zentraler Lage keine vergleichbaren Baugrundstücke mehr in Washington, D.C., gibt.

Der Dachfonds „HCI Real Estate Growth I USA“ investiert im Rahmen eines "Fund-of-Funds"-Konzeptes in sieben Immobilien-Opportunity Funds mit einem Gesamtvolumen von über 30 Mrd. US-Dollar. Der Fokus der Opportunity Funds liegt auf Immobilieninvestitionen in den USA mit kurzfristig realisierbarem Wertsteigerungspotenzial, beispielsweise durch Entwicklung und Sanierung sowie durch Erhöhung der Vermietungsquote und der Mieten. Die sieben Zielfonds unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Investmentstrategie nach Immobiliennutzungsarten, Immobilienmärkten und Managementansätzen, womit eine hohe Risikostreuung sichergestellt ist. Durch Zeichnung des Dachfonds erhalten Privatanleger den Zugang zu einem Geschäft, das bis dahin nur institutionellen Anlegern möglich gewesen ist.