Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Credit Suisse verkauft Züricher Liegenschaft

Die Credit Suisse AG hat sich von einer Schweizer Immobilie getrennt und diese über das Maklerhaus JLL an die Swatch Group veräußert. Die Liegenschaft in der Bahnhofstraße 30 umfasst rund 7.435 m² Fläche und wurde in den Jahren 1912/1913 im gotischen Stil erbaut. Hauptmieter des Gebäudes unweit des Paradeplatzes ist die Brunschwig SA (Grieder) mitsamt ihrem Untermieter LVMH (Louis Vuitton).

Zuletzt sicherte sich ein Immobilienfonds der Credit Suisse drei Distributionszentren in der Schweiz für rund 95 Mio. Euro [Immofinanz zieht sich aus der Schweiz zurück]. Verkauft wurden die Immobilien von denen sich zwei in Bülach und eine in Derendingen befindet von der Immofinanz, die sich mit diesem Verkauf komplett aus dem Schweizer Markt zurückzog. Die Mie...

[…]