Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Corestate Capital schüttet erste Bardividende an Investoren aus

Nach viermonatiger Laufzeit haben die Anleger des Corestate German Residential Fonds, dem Wohnimmobilienfonds der Corestate Capital AG, Zürich, eine erste Barausschüttung in zweistelliger Millionenhöhe erhalten. „Dies ist das Ergebnis unseres Konzepts, kleinere Pakete von Wohnimmobilien aus speziellen Situationen zu erwerben und das Wertpotenzial mit professionellem Asset Management zu realisieren“, sagte Ralph Winter, Chairman der Corestate Capital AG. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital der Investoren ist deutlich zweistellig.

.

Die Corestate Capital AG ist im Juli 2006 von Ralph Winter zusammen mit Thomas Landschreiber und ihrem erfahrenen Immobilienteam gegründet worden. Der erste eigene Fonds Corestate German Residential hat ein Investitionsvolumen von rund 2,5 Milliarden Euro und investiert in den deutschen Wohnungsmarkt. Zuletzt hatte der Fonds im Januar in mehreren Einzeldeals 1640 Wohnungen in vier Städten für 58 Millionen Euro erworben. Die Bewertung dieses Pakets hatte beim Kauf um rund 20 Prozent über dem Kaufpreis einschließlich Nebenkosten gelegen.

Für den weiteren Ausbau des Geschäfts hat das Team von Corestate Christian Schulte Eistrup als Managing Director und Head of Capital Raising and Investor Relations gewonnen. Schulte Eistrup war neun Jahre bei Morgan Stanley Real Estate in London tätig, zuletzt als Head of European Investment Strategy/Research. Zuvor war er u. a. bei Morgan Stanley für grenzüberschreitende Private Equity- und Börsenfinanzierungen sowie M&A-Transaktionen zuständig. Schulte Eistrup hat einen MBA von der Wharton School der University of Pennsylvania.