Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Corestate Capital kauft bundesweit Wohnungspakete

Bereits in den ersten drei Monaten nach ihrer Gründung hat die Corestate Capital AG mit Sitz in Zürich für ihren ersten Fonds „Corestate German Residential“ bundesweit Wohnimmobilien mit einem Gesamtvolumen von 150 Mio Euro von zumeist privaten Käufern erworben. Neben international tätigen Pensionsfonds und Finanzinvestoren konnte als Investor der ersten Stunde ING Global Real Estate überzeugt werden. Das Investitionsvolumen des ersten Fonds wird bis zu 2 Mrd. Euro betragen.

.

Das Gesamtportfolio verfügt über erhebliches Privatisierungspotential in Form von Eigentumswohnungsverkauf.

Eine der Transaktionen umfasst ein Belegungsrecht für Bundesbeamte das den stabilen cash flow über 20 Jahre sichert. Zehn Prozent der Bestände befinden sich in Frankfurt am Main.

Bei den Transaktionen hat sich CEO Ralph Winter primär auf Off-Market-Deals konzentriert und sich nicht an breit angelegten Auktionen oder Ausschreibungen beteiligt. „Mit der Zielstellung, eine durchschnittliche Rendite von 9 bis 12 % auf das Eigenkapital zu erzielen, ist Corestate nicht darauf fokussiert, „politische“ Preise zu bezahlen“.