Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Corestate Capital erwirbt weitere Wohnungsbestände unter Marktwert

Die Corestate Capital AG mit Sitz in Zürich hat weitere 1.865 Wohnungen für rund 60 Millionen Euro erworben. Der Ankauf besteht aus fünf einzelnen Transaktionen an den Standorten Hamburg, Hameln, Hannover und Göttingen. Die Nettomietrendite der erworbenen Bestände beträgt 9 Prozent. Auf Grund der aktuellen Leerstände liegt die Bewertung des Portfolios über dem Ankaufspreis.

.

„Ab einer Größe von einer Milliarde Euro Gesamtportfolio entstehen eine Reihe von zusätzlichen Möglichkeiten durch professionelles Management den Cash-Flow und damit den Portfoliowert zu erhöhen. Die Nachfrage nach aktivem Asset Management wird in Deutschland in den nächsten 24 Monaten erheblich steigen.“, so Corestate-Aufsichtsratvorsitzender Ralph Winter.

Finanziert werden die Zukäufe durch die Anlagegelder der Corestate German Residential, ein von Corestate Capital in Zürich gemanagter Fonds mit einem geplanten Volumen von etwa 2,5 Milliarden Euro.