Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

CoreNet Global mit neuem Vorstand

Björn Christmann

CoreNet Global (CNG) hat seinen Vorstand für das Central Europe Chapter neu formiert. Demnach ist Thomas Glatte, Leiter Group Real Estate & Facility Management bei BASF, weiterhin Präsident des Chapters für Central Europe. Im März 2016 wird er das Amt an Björn Christmann übertragen, der das globale Immobilienmanagement bei Bayer Real Estate (BRE) verantwortet und bislang im CNG-Vorstand das Thema Finanzen betreut. Glatte, der bereits sieben Jahre CNG-Präsident ist, übernimmt ab nächstem Jahr im Vorstand die neue Funktion des Past President und ist zudem weiterhin für den Bereich Aus- und Weiterbildung verantwortlich.

.

„Die Bedeutung des betrieblichen Immobilienmanagements und insbesondere dessen Internationalisierung wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Ich freue mich, das Thema als zukünftiger Präsident des CoreNet Global Chapters für Central Europe in Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstand entsprechend voranzutreiben“, so Christmann.

Neben Christmann und Glatte gehören dem Gremium folgende Vorstände an:

• Christian Schlicht (Würth), zuständig für Finanzen (ab März 2016),
• Anke Gerlach (NetApp), zuständig für Mitgliederangelegenheiten,
• Ulrich Kerber (Freudenberg), zuständig für strategische Verbandsbeziehungen,
• Sven Wingerter (Eurocres), zuständig für, Marketing, Kommunikation und Sponsoring,
• Stefan Wolter (ThyssenKrupp, ab 1. April 2015), zuständig für fachliche Koordination der Themenschwerpunkte,
• Nils Rödenbeck (Interface), zuständig für Nachwuchsführungskräfte und Innovation.

Dem erweiterten Vorstand gehören zudem Wolfgang Speer (Colliers International Corporate Solutions, zuständig für die Plattform Frankfurt), Eckhard von Münchow (Nokia, zuständig für die Plattform München), Christoph Zimmer (Drees & Sommer) und Jöri Engel (Swisscom) (beide zuständig für die Plattform Schweiz) sowie Peter Prischl (Reality Consult, zuständig für die Plattform Österreich) an.