Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

conwert steigt in den Budapester Wohnimmobilienmarkt ein

Die an der Wiener Börse notierte conwert Immobilien Invest AG hat das ungarische Immobilienunternehmen Immo-Rohr Kft./Budapest zur Gänze erworben. Damit steigt conwert in den ungarischen Wohnimmobilienmarkt ein. Bislang ist conwert am Wohnimmobilienmarkt in Österreich, Tschech- ien und Deutschland tätig. "Mit dem Erwerb unserer neuen ungarischen Tochtergesellschaft haben wir nun auch in Budapest einen Brückenkopf für die weitere Expansion in unserem Kerngeschäft Wohnimmobilien aufge- baut", so conwert-Vorstand Günter Kerbler (Bild l.).

.

Schwerpunkte der Immo-Rohr sind das Development und der Verkauf von Eigentumswohnungen in Budapest. Immo-Rohr ist seit 1992 am Markt für Wohnungs-Neubauprojekte in Budapest erfolgreich tätig. Allein seit 2001 wurden insgesamt rund 500 hochwertige Wohneinheiten bis zu 130 m² Wohnfläche unter dem Markennamen Bokréta Häuser errichtet und verkauft. Derzeit befinden sich weitere vier Wohnbauprojekte mit rund 500 Einheiten und 375 Parkplätzen in erstklassigen Budapester Lagen im Bau, die bis Anfang 2008 fertig gestellt sein werden. Im bestehenden Geschäftsfeld Wohnungsneubau und Verkauf plant conwert in den kommenden Jahren die Errichtung von rund 300-400 Wohneinheiten jährlich. Der bisherige Geschäftsführer Attila Csák ist wesentlich an der lokalen Managementge- sellschaft mit derzeit 17 Mitarbeitern beteiligt. Zielgruppe dieser Objekte sind vor allem junge Familien. Mehrere Grundstücke und Objekte befinden sich in diesem Geschäftsfeld derzeit im Akquisitionsstadium.

"Als zusätzliches Geschäftsfeld plant conwert die Entwicklung und Vermie- tung von hochwertigen Altbauwohnungen", erklärt conwert-Vorstand Johann Kowar. Budapest bietet mit seinem attraktiven Althausbestand und einer kaufkräftigen Mittelschicht ein reichhaltiges Development-Potenzial für die kommenden Jahre. conwert bleibt dabei aber seinem Grundsatz treu, Auslandsinvestitionen immer nur mit einem lokal verankerten Partner zu realisieren.