Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

conwert gründet mit Design Bau "CD Deutsche Eigenheim AG"

Werner Mattner

Die conwert Immobilien Invest SE hat gemeinsam mit der deutschen Design Bau AG eine Aktiengesellschaft gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen firmiert unter dem Namen "CD Deutsche Eigenheim AG". 75 Prozent der Anteile werden von der Design Bau AG gehalten, 25 Prozent übernimmt die conwert Immobilien Invest SE. Der Vorstand setzt sich aus Felix Krekel, Vorstand der Design Bau AG, und Jürgen Kelber, geschäftsführender Direktor bei conwert Immobilien Invest SE, zusammen.

.

Gesellschaftszweck ist die konsequente Weiterentwicklung des Modells "Mieten oder Kaufen" unter gleichzeitiger Nutzung des hiermit verbundenen Ertragspotenzials. Die neue Gesellschaft hat als erstes das von Design Bau geplante und entwickelte Projekt "Bornstedter Feld" in Potsdam mit 310 Einheiten (170 Wohneinheiten auf 140 Grundstücken) für rund 33,4 Mio. Euro über zwei Projektgesellschaften erworben. Die Finanzierung durch eine deutsche Bank ist sichergestellt. Mit dem Vertrieb des Baugebiets "Bornstedter Feld" wird sofort begonnen, der Baubeginn ist für Anfang September 2008 geplant. Die CD Deutsche Eigenheim AG wird künftig weitere Projekte erwerben. Dabei handelt es sich um schlüsselfertig erstellte Einfamilien-, Doppel- und Reihenhaussiedlungen. Die einzelnen Objekte werden anschließend dem Endnutzer zur Miete oder zum Kauf angeboten. Mit der Vermietung, Verwaltung und Privatisierung der angekauften Eigenheime wird die CD Deutsche Eigenheim AG die Alt & Kelber Immobiliengruppe, ein Unternehmen der conwert Immobilien Gruppe, beauftragen. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich der Wohnungsprivatisierung und exklusiver Kooperationspartner von Design Bau.

Die Aktionärsbasis der CD Deutsche Eigenheim AG wird im Zuge weiterer Projektankäufe verbreitert. Gleichzeitig werden sich die Anteile der Design Bau AG sowie auch der conwert Immobilien Invest SE entsprechend reduzieren. Da es sich um Wohnimmobilien handelt, die nach dem 1. Jänner 2007 fertig gestellt werden, sind sie von der Wohnimmobilien-Ausschlussklausel des REIT-Gesetzes nicht betroffen.

Werner Mattner, Vorstandsvorsitzender der Design Bau AG, sagt: "Wir sehen in der Gründung der gemeinsamen Gesellschaft eine strategisch wichtige Entscheidung, mit der wir unser Geschäftsmodell konsequent weiterentwickeln. Mit der ebenfalls börsennotierten conwert Immobilien Invest SE haben wir für unser Modell - Mieten oder Kaufen - einen renommierten Partner mit umfangreichem Branchen-Know How gewinnen können. Gemeinsam werden wir das bisher nicht existente Marktsegment des mietbaren Eigenheims weiter erschließen und erfolgreich besetzen. Auch unsere Aktionäre und Handwerksfirmen werden hiervon nachhaltig profitieren, weil die gefundene Positionierung einen deutlich kontinuierlicheren Verkaufs- und Bauprozess ermöglicht als bisher."