Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Commerzbank besiegelt Rückzug aus spanischem Immobiliengeschäft

Die Commerzbank hat am Mittwoch mitgeteilt, die bereits im Mai kolportierten Verhandlungen über den Verkauf eines großen Kreditpakets an gewerblichen Immobilienfinanzierungen in Spanien und Portugal erfolgreich beendet zu haben . Es handelt sich um ein Nennvolumen von insgesamt 4,4 Milliarden Euro, wovon 0,3 Milliarden auf Portugal entfallen, der Rest auf Spanien. Rund 1,4 Milliarden Euro aus dem Paket gelten als notleidend. Man habe die guten Marktgegebenheiten in Spanien genutzt, um im Rahmen eines Bieterverfahrens die Belastungen für das Ergebnis deutlich zu verringern, so der zuständige Bereichsvorstand Sascha Klaus.

Käufer ist ein Konsortium aus der Investmentbank JP Morgan und dem Private-Equity-Fonds...

[…]