Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Commerz Real erwirbt Büroimmobilie in Frankreich

Die Commerz Real hat für ihren Publikumsfonds hausInvest europa die im südwestlich von Paris gelegenen Montrouge errichtete Büroimmobilie „Cap Sud“ erworben. Das Gesamtinvestitionsvolumen für das nach modernsten Standards ausgestattete Objekt beträgt ca. 80 Mio. Euro. Verkäufer ist die IVG Immobilien AG.

.

Sieben Stockwerke mit insgesamt 12.454 m² vermietbarer Fläche umfasst das im März 2008 fertig gestellte Gebäude. Neben Büroraum bietet das Objekt außerdem Gastronomie- und Lagerflächen sowie 234 Tiefgaragenstellplätze. Zahlreiche Terrassen sowie das zentral gelegene Atrium unterstreichen die Attraktivität des technisch hochwertigen Büroobjekts. Ankermieter ist Télé Diffusion France (TDF), ein europaweit tätiger Radio- und Fernsehsendernetzbetreiber.
In der wirtschaftsstarken Region Ile de France gelegen, profitiert das Büroobjekt angesichts einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und den internationalen Flughafen Orly von einem ausgezeichneten Standortpotenzial. Aufgrund der guten Lage und seiner technischen Flexibilität bietet das Objekt gute Drittverwendungsmöglichkeiten.

„Als Teil der dynamischen Region Ile de France zeichnet sich der Büromarkt von Montrouge durch eine überdurchschnittlich wachsende Bedeutung des Dienstleistungssektors und eine entsprechend hohe Flächennachfrage aus“, sagt Hans-Joachim Kühl, im Vorstand der Commerz Real für die Akquisition verantwortlich. „Mit dem Erwerb von ´Cap Sud` haben wir die Chance genutzt, um für unseren Offenen Immobilienfonds hausInvest europa von den dort zu erwartenden Mietsteigerungen zu profitieren.“