Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Colonia Real Estate startet größtes Solarprojekt für Wohnimmobilien in Deutschland

Der Immobilienkonzern Colonia Real Estate AG (ISIN DE0006338007) führt die Bereiche Immobilienwirtschaft und alternative Energien zusammen und eröffnet sich damit ein neues hoch rentables Geschäftsfeld im Bereich ´Nachhaltiges Wohnen´. In den kommenden Monaten sollen die Dächer von Wohnimmobilien von der Colonia Real Estate mit Solarstromanlagen ausgestattet werden und so zur umweltfreundlichen Stromerzeugung genutzt werden. Zu diesem Zweck hat Colonia Real Estate einen Rahmenvertrag mit der börsennotierten systaic AG (ISIN DE000A0JKYP6) abgeschlossen.

.

Demnach wird systaic in den kommenden Monaten Solarstromanlagen im Wert von bis zu 100 Mio. Euro zur Stromerzeugung von 20-25 MWp liefern und schlüsselfertig installieren. Dies entspricht einer Stromleistung zur Versorgung von ca. 6.000 Haushalten pro Jahr. Der Vereinbarung ist in den vergangenen Monaten eine umfangreiche Prüfung der Machbarkeit im Wohnungsportfolio von Colonia Real Estate voraus gegangen. Die ersten Solarstromanlagen sollen voraussichtlich noch im Mai 2008 installiert werden und mit der Stromproduktion beginnen. Bis Ende 2008 soll die Installation beendet sein. Dies führt zu einer CO2-Reduzierung von ca. 14.000 Tonnen pro Jahr.

Colonia Real Estate geht davon aus, dass zunächst rund 50 - 60 Prozent des Projektvolumens auf den eigenen Gebäuden realisiert werden können. Mit ca. 20.000 Wohneinheiten im Bestand, ist die Colonia Real Estate der drittgrößte börsennotierte Wohnimmobilienkonzern in Deutschland. Weitere Solarstromanlagen sollen auf Gebäuden installiert werden, die der Konzern im Geschäftsfeld Asset Management betreut. Die Assets under Management belaufen sich konzernweit auf 3 Mrd. Euro. Diese Kombination von Immobilien und erneuerbarer Energie wird damit auch Dritten angeboten werden. Für diesen Zweck werden bereits weitere Rahmenvereinbarungen verhandelt.

Colonia Real Estate plant im ersten Schritt ein Investitionsvolumen für eigene Immobilien in Höhe von rund 60 Mio. Euro. Diese Solarsysteme generieren in den kommenden 20 Jahren garantierte jährliche Einnahmen aus der Stromeinspeisung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetz, EEG, in Höhe von geschätzten 6-8 Mio. Euro pro Jahr zusätzlich zu den ca. 60 Mio. Euro jährlichen Mieteinnahmen aus dem bestehenden Wohnungsbestand. Die Eigenkapitalrendite dieser Neuinvestition liegt damit bei deutlich mehr als 50 Prozent. Es ist geplant, die Investition mit einer Eigenkapitalquote von etwa 10 Prozent zu finanzieren. Über das notwendige Fremdkapital liegen bereits Finanzierungsangebote mehrerer Finanzinstitute vor.

Colonia Real Estate hat sich zudem eine Kaufoption gesichert, durch die eine Beteiligung von rund 10 Prozent am Unternehmen systaic AG erworben werden kann.