Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Colonia Real Estate gründet Joint Venture mit einem durch JPMorgan beratenen Fonds

Die Colonia Real Estate AG (ISIN: DE0006338007, WKN: 633800) hat gemeinsam einen Vertrag mit einem durch JPMorgan Asset Management - Real Estate (Europe) beratenen Fonds über die Gründung eines Joint Ventures geschlossen. Die Colonia Tochter Resolution GmbH wird das gesamte Transaktions- und Asset Management des Joint Ventures bei zukünftigen Ankäufen übernehmen.

.

Das Ziel des Joint Ventures ist der Aufbau eines Portfolios mit einem Investitionsvolumen von mindestens 200 Mio. Euro in den nächsten 12 bis 15 Monaten. Investitionsschwerpunkt sind dabei Logistikobjekte an geeigneten Standorten in Deutschland sowie leichte Produktionsanlagen mit bonitätsstarken Mietern. Hier wird insbesondere auch an Sale- and Leaseback Objekte gedacht.

Die Colonia Real Estate AG hält dabei 15% als Co-Investor. Eine Tochter des durch JPMorgan Asset Management - Real Estate (Europe) beratenen Fonds hält 85% an dieser Kooperation.

Gleichzeitig unterzeichnete das Joint Venture einen Vertrag über den Ankauf von zwei modernen Produktions- und Logistikobjekten in Nordrhein-Westfalen. Der Verkäufer mietet die Objekte mittel- und langfristig zurück. Die Grundstücke verfügen über bedeutendes Erweiterungspotential der bestehenden 70.000 m² Mietfläche. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.