Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Colonia Real Estate: Beteiligung an Asset Management Tochter Resolution GmbH erhöht

Die Colonia Real Estate AG (ISIN: DE0006338007, WKN: 633800) hat einen Kaufvertrag über die Erhöhung ihrer Beteiligung an ihrer Asset Management Tochter Resolution GmbH von derzeit 56 auf 75,1 Prozent unterzeichnet. Gleichzeitig berief der Aufsichtsrat Christoph Wittkop, den Sprecher der Geschäftsführung der Resolution, als weiteres Mitglied in den Vorstand der Colonia Real Estate AG. Der Kaufpreis in Höhe von rund 19 Mio. Euro wird zu rund 40 Prozent in Aktien der Colonia Real Estate AG beglichen. Diese hatte Colonia mit dem Aktienrückkauf in den vergangenen Wochen über den Markt erworben. Die rund 275.000 Aktien entsprechen etwa 1,25 Prozent des Grundkapitals der Colonia Real Estate AG und unterliegen einer Verkaufssperre von bis zu zwölf Monaten.

.

Die Aufstockung der Beteiligung an der Resolution und die Berufung des Sprechers der Geschäftsführung der Resolution in den Vorstand der Colonia Real Estate AG unterstreichen Bedeutung und Wachstumsperspektiven des Geschäftsbereiches Immobilien Asset Management im Konzern. Christoph Wittkop wird zukünftig neben seiner Geschäftsführerposition in der Resolution GmbH als Vorstandsmitglied der Colonia das Ressort „Immobilien Asset Management“ verantworten. Das Management der Resolution bleibt mit 24,9 Prozent weiterhin wesentlich am Unternehmen beteiligt. Die stark wachsenden, wiederkehrenden Erträge im Asset Management werden zukünftig erheblich zum Gewinn des Konzerns beitragen. Durch allgemeine Kosteneinsparungen in der gemeinsamen Buchhaltung und IT-Infrastruktur erwartet der Vorstand in den nächsten zwei Jahren zusätzliche Kosteneinsparungen im einstelligen Millionenbereich.

„Die Erhöhung unserer Beteiligung an der Resolution ist ein konsequenter Schritt für Colonia Real Estate zu einem der führenden unabhängigen Immobilien Asset Manager in Deutschland“, kommentiert Stephan Rind, Vorstandsvorsitzender der Colonia Real Estate AG, die Transaktion. „Die Aussichten für diesen noch jungen Dienstleistungssektor sind glänzend. Neben den internationalen Investoren sehen wir in der Zukunft insbesondere bei größeren inländischen Unternehmen und Versicherungen zunehmendes Restrukturierungspotential bei selbstgenutzten Immobilien. Mit Niederlassungen in allen großen deutschen Städten sehen wir große Wachstumschancen für Resolution als externen „Corporate Real Estate“ Manager. Neben den Wachstumsaussichten sollen aber auch die Synergien innerhalb des Konzerns weiter vorangetrieben werden. Wir werden die Erfolgsgeschichte der Resolution gemeinsam konsequent fortschreiben. In den nächsten drei Jahren wollen wir unsere Spitzenposition in Deutschland weiter ausbauen.“