Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Colonia Real Estate AG und Oaktree beenden Asset Management Kooperation ab 2009

Stephan Rind

Die Colonia Real Estate AG und Oaktree Capital Management LP ("OCM") werden Ihre Asset Management Kooperation zum Jahresende beenden. Die Beendigung des Mandates erfolgte heute aufgrund der Ausübung eines ordentlichen vertraglichen Kündigungsrechtes seitens OCM an die CRE Resolution mit Wirkung zum 31.12.2008. Bis zu diesem Zeitpunkt wird das Mandat ohne Einschränkungen weitergeführt. Die Beendigung des Dienstleistungsvertrages liegt in der strategischen Entscheidung der OCM begründet, die in Deutschland erworbenen Objekte ab 2009 von der eigenen Asset Management Tochter ''German Acorn Real Estate GmbH' mit Sitz in Köln betreuen zu lassen. Die bestehende Beteiligung der Colonia Real Estate AG von 4,8% an der OCM German Real Estate Holding bleibt zunächst bestehen. Der Anteil der Basis Asset Management Einnahmen aus dieser Kooperation an den Gesamtumsätzen der CRE Resolution GmbH betrug im gesamten Geschäftsjahr 2007 8,37% und soll über neue Mandate in den kommenden Monaten kompensiert werden.

.

Neue Mandate im Bereich Asset Management mit Schwerpunkt Büroimmobilien befinden sich in der Vorbereitung. In der Vergangenheit konnten Anfragen in diesem Segment aufgrund möglicher Interessenskonflikte mit dem bestehenden Vertragsverhältnis nicht weiter verfolgt werden. Diese Potentiale können jetzt genutzt werden.

"Wir bedauern zwar die strategische Entscheidung von Oaktree, das Asse tManagement ihrer deutschen Gewerbeimmobilienbestände ab 2009 intern zubetreuen, können jedoch die Logik dieses Schrittes bestens nachvollziehen. Die Beendigung des Mandatsverhältnisses eröffnet uns allerdings auch Chancen, die freiwerdenden Ressourcen neuen Investoren anbieten zu können. Unsere Expertise insbesondere im Bereich Büroimmobilien Wertschöpfungspotentiale durch professionelles Management intelligentes Refurbishment und anschließender Repositionierung zu heben, ist im aktuellen Marktumfeld gefragter denn je. Der wegfallende Interessenskonflikt eröffnet uns nun neue Chancen", sagt Stephan Rind, Vorstandsvorsitzender der Colonia Real Estate AG.

Die gemeinsame Beteiligung an dem "Herkules" Portfolio der DEKA Immobilien von Oaktree und Colonia Real Estate im September 2006 war mit einem Volumen von rund 1 Milliarde Euro seinerzeit einer der bedeutensteen Büroimmobilientransaktionen im deutschen Markt. Die Colonia Real Estate Gruppe gilt seither als Pionier im jungen Geschäftsbereich Asset Management und betreut derzeit weitere Mandate im deutschen Markt für namhafte Investoren wie Blackstone, Merrill Lynch, UBS, JP Morgan und Strategic Value Partner.