Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Clifford Chance berät die CA Immo International AG

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat beim Börsengang der österreichischen Immobiliengesellschaft CA Immo International AG, einer Tochtergesellschaft der in Wien börsennotierten CA Immobilien Anlagen AG, beraten.

.

Clifford Chance war gemeinsam mit der Wiener Kanzlei Doralt Seist Csoklich für die Emittentin in der Transaktion tätig. Für Clifford Chance waren aufgrund der internationalen Struktur des Immobilienportfolios neben dem federführenden Frankfurter Büro die Büros in Warschau, Prag, Budapest, Bukarest und Amsterdam beteiligt.

Die CA Immo International AG hält, bewirtschaftet und entwickelt Büro- und Geschäftsimmobilien in Ost- und Südosteuropa. Ihr Immobilienportfolio besteht aus 17 Objekten in sieben Ländern im Wert von rund EUR 500 Mio. (Stand zum 30. Juni 2006).

Im Rahmen der Transaktion wurden insgesamt rund 21,3 Mio. Aktien mit einem Volumen von rund EUR 287 Mio. angeboten. Das öffentliche Angebot der CA Immo International AG-Aktien in Österreich ging einher mit Privat-platzierungen von Aktien in anderen Ländern einschließlich einer Privat-platzierung in den USA nach Rule 144A.

Die Bank Austria Creditanstalt, Merrill Lynch International und Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA waren als Konsortialbanken tätig.